Beratung


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Abschied und Beerdigung planen…

… das heißt: sich Zeit nehmen, trotz der plötzlichen Veränderung der Lebenssituation.
Nach dem Tod eines Menschen sind in Rheinland-Pfalz sieben Tage Zeit bis zu einer Bestattung vorgesehen, sei es Erd- oder Feuerbestattung.

Bestimmen Sie selbst in Ruhe wie der „letzte Gruß“, das letzte Dankeschön aussehen soll und lassen Sie sich nicht von anderen drängen. Sie selbst müssen mit Ihrem Verlust zurechtkommen und Sie wissen selbst am besten, was jetzt gut für Sie ist.

 

Auch im ausführlichen Beratungsgespräch mit uns muss nicht sofort alles festgelegt werden, was für die Bestattung notwendig ist. Wir überlassen Ihnen gerne Informationsmaterial und geben Ihnen die Zeit über alles Anstehende in Ruhe nachzudenken und dann zu entscheiden. Ob das Gespräch bei Ihnen zuhause oder in unseren Räumen stattfindet, alles auf einmal oder in Etappen über mehrere Tage verteilt, liegt ganz bei Ihnen.

 

Beratungstermin vereinbaren

 

 

Was nun?
Zunächst ist es wichtig, die Entscheidung über die Art der Bestattung zu treffen. Wenn nicht bereits im Familiengespräch geschehen, helfen wir Ihnen bei der Auswahl einer geeigneten Bestattungsart, die sich an folgenden Fragen orientiert:

Soll der Verstorbene eingeäschert werden?
Soll die Grabstätte für Hinterbliebene zugänglich sein oder anonym bleiben?
Für welchen Zeitraum soll die Grabstätte erhalten bleiben?
Ist eine Grabpflege möglich oder erwünscht?
Liegt eine besondere Verbundenheit zum Beispiel zur See oder zur Natur vor?
Welche Rolle spielen die Kosten?

Anschließend können die folgenden Punkte geklärt werden:
Wo soll die Aufbahrung stattfinden (zu Hause, auf dem Friedhof)?
Soll der Sarg offen bleiben?
Wie sollen die Verabschiedung und die Trauerfeier gestaltet werden?
Gibt es noch Gegenstände, die der/dem Verstorbenen mitgegeben werden sollen (z. B. Fotos, Bilder)?

Einen Überblick erhalten Sie mit unserer Checkliste Hilfe im Sterbefall.

 

 

In Ruhe planen und gestalten:

Den Abschied für jemanden zu gestalten, ohne dabei konventionelle Wege zu gehen, ist erlaubt und kann den Angehörigen helfen ihren Verlust besser zu verkraften.

Die Möglichkeiten, den Abschied individuell auszurichten, sind nahezu unbegrenzt und können alle Bereiche der Bestattung betreffen:

  • Sie würden gerne den Sarg oder die Urne bemalen oder bemalen lassen?
  • Sie möchten einen ganz bestimmten Blumenschmuck oder eine völlig andere Dekoration?
  • Sie wünschen sich eine ganz bestimmte musikalische Untermalung?
  • Sie möchten einen Trauerredner oder eine Trauerrednerin?
  • Sie möchten gerne, dass ein Foto des verstorbenen Menschen in der Abschiedshalle gezeigt wird?
  • Sie möchten, dass der Sarg oder die Urne von Freunden getragen wird?

 

 

Welchen Weg Sie auch gehen möchten –

Wir sind an Ihrer Seite und helfen bei der Umsetzung!

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.