Unsere Leistungen


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

So unterschiedlich wie der Mensch seine Lebenszeit gestaltet hat, kann der Abschied von ihm sein. Wir möchten Ihnen Raum für Ihre Wünsche und Zeit für Ihre Bedürfnisse geben.

 

Books, globe and glasses isolated

Alle unsere Leistungen haben selbstverständlich individuelle Möglichkeiten der Gestaltung:

  • Ausführliche und stressfreie Beratung zu allen Fragen und Themen um die Vorsorge, Abschied und Bestattung.
  • Respektvoller Umgang mit dem verstorbenen Menschen und würdevolle Versorgung.
  • Hausaufbahrungen sowie die Überführung zurück an den Lebensort, auch nach Hause, falls ein Mensch in einem Krankenhaus oder Heim gestorben ist und dies gewünscht wird.
  • Überführungen im In- und Ausland.
  • Trauerfloristik und individuelle Blumenwünsche.
  • Professioneller Trauerdruck in unserem Haus; die Drucksachen können Ihnen in der Regel noch am selben Tag persönlich geliefert werden!
  • Aufsetzen der Todesanzeige, von Nachruf, Danksagung und Gedächtnisanzeigen für die Zeitung.
  • Absprachen mit Pfarrer und Friedhofsverwaltung.
  • Hilfe bei der Auswahl des Friedhofs.
  • Verfassen und Halten der Trauerrede (bei Beisetzungen ohne Pastor).
  • Planung und Durchführung der Abschiednahme, der Trauerfeierlichkeiten und der Beisetzung.
  • Organisation des Beerdigungskaffees.
  • Vermittlung von Steinmetzen.
  • Vermittlung von Haushaltsauflösungen.
  • Online-Kondolenzbuch.
  • Erd- und Feuerbestattungen sowie alle anderen Beisetzungsarten.
  • Auf Wunsch Unterstützung und Beistand durch unsere ausgebildete Trauerbegleiterin Sibylle Schark.
  • Erledigung sämtlicher Formalitäten und Ämtergänge, sofern möglich und sinnvoll.
  • Kontaktieren von Botschaften, Konsulaten und Vertretungen.
  • Individuelle und kostenfreie Bestattungsvorsorge.
  • Etwas nicht gefunden? Fragen Sie uns einfach!

Wir beraten Sie stets ausführlich und persönlich. Nicht nur in der Zeit des Abschieds möchten wir Ihnen die Gelegenheit bieten, in entspannter Atmosphäre offen über alle Fragen zu sprechen, die Sie eventuell belasten. Sprechen Sie uns einfach an! Wir haben übrigens keine Geheimnisse! Preistransparenz ist für uns absolut selbstverständlich.

 

Unsere Räume

Die Arbeit der Bestatter hat viele Jahrzehnte lang hinter verschlossenen Türen und verstaubten Lamellenvorhängen stattgefunden. Bei uns nicht!

Wer sich bei uns unverbindlich umschauen und informieren möchte ist hierzu herzlich eingeladen. Sinnvoll ist immer eine kurze Terminabsprache, damit für Sie auch der richtige Ansprechpartner vor Ort ist. Gerne dürfen Sie aber zu unseren Öffnungszeiten auch einfach auf eine Tasse Kaffee in unser Geschäft in Bitburg kommen.

 

Thanatopraxie: Einbalsamierung

Hochmoderne Verstorbenen-Versorgung beim modernen Bestatter: Das „Modern Embalming“.

„Thanatopraxie“ ist vom Kunstwort zu einer Spezial-Ausbildung geworden, deren Leistungen wir Ihnen als erstes Bestattungsinstitut in Bitburg, im Eifelkreis und im Regierungsbezirk Trier anbieten können.

Dieser zusammengesetzte Begriff kommt vom griechischen Gott Thanatos – dem Todesgott (und Zwillingsbruder vom Gott Hypnos – dem Schlafensgott) und von der praktischen Tätigkeit, des Handelns. Er bezeichnet also das fachkundige Tätigwerden, das Handeln am Verstorbenen.

Die „Thanatologie“ bezeichnet dabei als Überbegriff alles Wissen und Verstehen, die Wissenschaft, welche mit den verstorbenen Menschen, dem Tod, dem „Danach“, zu tun hat.

 

 

Totenversorgung

Zu den Tätigkeiten des Bestatters zählen u. a. das Reinigen und Ankleiden der Verstorbenen vor dem Einsargen. Dies wird oft als hygienische Grundversorgung bezeichnet.

Der Thanatopraktiker kann darüber hinaus aufgrund seiner Ausbildung eine erweiterte Totenversorgung durchführen. Hierbei ist es einerseits das Ziel, dem Verstorbenen einen, dem letzten Lebensabschnitt entsprechenden, friedlich schlafenden Eindruck zu verleihen. Andererseits ist es manchmal, je nach Zustand des Leichnams und gegebenenfalls auch aufgrund letzter medikamentöser Behandlung, notwendig, Flüssigkeitsaustritte aus dem Körper anzuhalten.

Das Ankleiden, und wenn notwendig auch das Schminken, kann nach diesen beschriebenen Tätigkeiten, sowohl der Bestatter als auch der Thanatopraktiker durchführen.

Auch von Trauerpsychologen empfohlen und in Abhängigkeit vom jeweiligen Landesgesetz, das das Bestattungswesen regelt, kann eine Verabschiedung am offenen Sarg ermöglicht werden.

Verzögerung der Autolyse

Die zweite, wesentliche Hauptaufgabe der Thanatopraxie ist, Körper von Verstorbenen so zu behandeln, dass die Autolyse (=Selbstzerfall des Körpers) verzögert stattfindet. Diese Maßnahmen sind aus hygienischen Gründen bei späteren Begräbniszeitpunkten oder bei Transporten zu einem Bestimmungsort, der dies verlangt, oder wo nur die Bestattung derart behandelter Personen gestattet ist, oder der Betreiber des Transportmittels (Fluglinie) dies vorschreibt, notwendig.

Im Prinzip ist es eine leichte Konservierung, wobei die verwendeten Behandlungsmedien eine andere Konzentration haben. Diese moderne Verstorbenen-Versorgung hat nichts mehr mit den alten Methoden wie denen der alten Ägypter gemein.

 

 

Wiederherstellungen

Der dritte Aufgabenbereich, der zur Thanatopraxie zählt, ist die Durchführung von Rekonstruktionen. Nach traumatischen Einwirkungen kann es notwendig sein, solche Behandlungsschritte anzuwenden. Dies ist notwendig, um schwere Verletzungen soweit zurückzunehmen, dass wieder ein friedlich schlafender Ausdruck gegeben ist.

Dies ist einerseits notwendig, um den Familienangehörigen eines Verunglückten, sei es nun Unfall oder Suizid, die Verabschiedung zu ermöglichen.

Teilweise ist es auch als Basis für die Erstellung von Erinnerungsskulpturen wie Gesichtsmaske (Totenmaske), Handabdruck oder Fingerabdruck (Fingerprint) erforderlich.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.