Finanzielle Vorsorge


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Finanzielle Belastungssituationen vermeiden

Für die Finanzierung einer Bestattungsvorsorge gibt es neben dem klassischen Sparbuch verschiedene Möglichkeiten, zu denen wir Sie zusammen mit unseren kompetenten Finanzierungspartnern gerne entsprechend Ihrer persönlichen Bedürfnisse und Vorstellungen beraten.

 

So haben Sie haben die Möglichkeit über die Bestattungstreuhand einen Vorsorgevertrag abzuschließen, der sich aus zwei Vorgängen zusammensetzt. Dabei schließen Sie mit uns einen Bestattungsvorsorgevertrag ab, der Ihre individuellen Wünsche zur Bestattung enthält. Sie zahlen dann eine vereinbarte Summe an die Treuhandgesellschaft, die Ihr Guthaben mit einer Mindestverzinsung anlegt und im Trauerfall dieses Guthaben mit den anfallenden Kosten der Bestattung verrechnet. Hierbei ist das Geld sicher angelegt, also vor dem Zugriff von Behörden wie zum Beispiel dem Sozialamt geschützt.

 

Eine Sterbegeldversicherung kann ebenfalls eine Möglichkeit sein. Dazu berät Sie idealerweise der Versicherungsvertreter Ihres Vertrauerns. Mittlerweile gibt es Versicherungen, die mittels einer Starteinlage auch ältere Menschen zuverlässig versichern.

 

Wenig ratsam ist es, sich ein Sparbuch anzulegen mit einem Sperrvermerk „Für meine Bestattung“. Darauf kann man zwar nach und einzahlen, wie man gerade kann und möchte. Allerdings stellt dies keine sehr sichere Geldanlage dar. Das daruf liegende Geld ist Bestandteil Ihres Vermögens, so dass z. B. Sozialämter ohne Probleme dieses Sparbuch einkassieren können. Auch ist das Sparbuch zunächst einmal Bestandteil des Erbes. Ein Sparbuch sollten Sie daher nach Möglichkeit auch nie aus der Hand geben oder gar bei einem Bestatter als „Sicherheit“ hinterlegen.

 

Wir beraten Sie gerne, selbstverständlich auch bei Ihnen zu Hause. Die Vorsorgegespräche verpflichten Sie zu nichts und sind selbstverständlich kostenfrei.

 

 

Was kostet eine Beerdigung?

 

Eine beliebte Frage

– Gegenfrage: Was kostet ein Auto? – Antwort: Das kommt ganz darauf an was Sie möchten…

Die Kosten einer Beerdigung im Voraus zu benennen ist ohne ein ausführliches Gespräch mit Ihnen eigentlich nicht möglich. Die Spanne reicht im Normalfall von ca. 1.500,-Euro (einfacher Sarg, anonym, ohne Trauerfeier) bis ca. 6.000,- Euro (exklusive Ausstattung mit edlem Sarg, Aufbahrung, Trauerfeier, usw.).

 

Dazu kommen unter Umständen die Kosten für die Todesanzeige, Blumen und Kränze, das Ausheben und Schließen der Grabstelle, der Ankauf oder die Verlängerung des Grabes, den Beerdigungskaffee und verschiedene Gebühren.

 

Aus diesem Grund ist das persönliche Gespräch mit Ihnen so wichtig. Danach können wir Ihnen eine detaillierte und verlässliche Aufstellung aller Kosten erstellen.

 

Für Erstellung einer Vorsorge (Vorsorge-Verträge, Erstellung von Angeboten; Finanzierungsberatung) entstehen Ihnen von unserer Seite grundsätzlich keine Kosten, bei der finanziellen Absicherung werden zum Teil vom Finanzdienstleister Gebühren erhoben.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.