Sterbefall – Erste Maßnahmen


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Ein Sterbefall kann absehbar sein, er kann auch plötzlich eintreten. Einige wenige Dinge sind sofort zu veranlassen; und bei allem Weiteren hilft der Bestatter.

 

  Zuhause 

Bei einem Sterbefall zuhause nehmen Sie bitte möglichst umgehend Kontakt zu Ihrem Hausarzt, dem nächst erreichbaren Arzt oder dem Arzt im Notdienst auf. Der Arzt stellt eine Todesbescheinigung aus, die beim Verstorbenen verbleibt. Zusammen mit dem Personalausweis sind dies zunächst die wichtigsten Dokumente.

Danach kontaktieren Sie den Bestatter und vereinbaren mit ihm weiteres Vorgehen wie Verabschiedung, Abholung und ausführliches Planungsgespräch.

Sie können sich in aller Ruhe zuhause verabschieden, der Bestatter muss den Leichnam nicht direkt abholen. Sorgen Sie nur für ein kühles Zimmer, dünne Decke, damit der Körper nicht zu sehr der Hitze ausgesetzt ist, damit Veränderungen nicht so schnell eintreten.

 

  In einer Einrichtung

Verstirbt ein Mensch in einer sozialen Einrichtung, Altenheim/Krankenhaus, so wird dort automatisch ein Arzt verständigt. Dieser regelt zusammen mit dem Personal und der Verwaltung in der Einrichtung das Notwendige.

Kontaktieren Sie den Bestatter und vereinbaren mit ihm weiteres Vorgehen wie Abholung und ausführliches Planungsgespräch.

Je nach örtlichen Gegebenheiten können Sie sich noch in Ruhe vor Ort verabschieden und/oder Leichnam wird in eine Kühlung/Totenkapelle gefahren. Achten Sie bitte nur darauf, dass der Körper nicht zu lange im Warmen verbleibt, damit Veränderungen nicht so schnell eintreten.

 

  Sonderfälle – Todesumstände

Sind Sie anwesend, verständigen Sie immer den Notarzt/Arzt, dieser zieht dann evtl. Polizei hinzu.

Bei Todesfällen im Ausland, Suizid, Unfällen oder im Zusammenhang mit unklaren oder unnatürlichen Todesumständen können persönliche Wünsche nicht immer befolgt werden, da polizeiliche oder behördliche Regeln in Kraft treten können.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Bestatter nach weiteren Schritten und den nötigen Abläufen und Zeitverzögerungen.

 

 

Im Sterbefall sind wir für Sie an 24 Stunden, Tag und Nacht, an 365 Tagen im Jahr unter Telefon: 06561-69373-0 ganz persönlich für Sie da.

Kontakt

 

 

Folgende Papiere eines Menschen sind bei seinem Tod wichtig:

  • Ledige: Geburtsurkunde
  • Verheiratete: Heiratsurkunde
  • Geschiedene: Heiratsurkunde, rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Verwitwete: Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Partners
  • Immer: Ein gültiger Personalausweis oder eine aktuelle Meldebescheinigung

 

 

  Checkliste für die Bestattung

Eine Hilfe mit allem Wichtigen auf einem Blatt; selbstverständlich können Sie mit absprechen, welche Dinge wir für Sie erledigen; aber Sie behalten den Überblick: Vor, während und nach der Bestattung.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.