Umformung der Asche


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Diamantbestattung

Wenn der Wunsch nach einer Diamantbestattung festgelegt worden ist, verständigen wir unser Partnerunternehmen, die Firma Algordanza in der Schweiz.

Nach der erfolgten Einäscherung fordert dieses die Asche des verstorbenen Menschen an.

Zunächst wird ein „chemischer Fingerabdruck“ der Asche analysiert, mit dem die Herkunft des Diamanten jederzeit zweifelsfrei geklärt werden kann.

Anschließend wird der Kohlenstoff vom Rest der Asche getrennt. Der entstandene Graphit wird anschließend unter hohem Druck und Temperatur in einen Diamanten umgewandelt. Die Farbe ist Diamanten ist weiß-bläulich, da keine Zusätze verwendet werden. Sofern nicht die ganze Asche für diesen Prozess verwendet werden soll, können die Angehörigen über diese natürlich anderweitig verfügen.

Eine Vorsorge für diese besondere Form der Bestattung ist empfehlenswert.

 

Kristallbestattung

Hierbei wird ein Teil der Asche direkt im flüssigen heißen Glas im Prozess der Glas-Skultur-Erstellung mit eingearbeitet. Die daraus entstehenden einzigartigen handgearbeiteten Kunstwerke stellen eine ganz besondere Form der Erinnerung dar.

 

Die restliche Asche kann auf Wunsch ganz klassisch beigesetzt oder aber verstreut werden.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.